Houttunyia cordata - Tinktur, 100 ml

33,90 € *
Inhalt: 0.1 Liter (339,00 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • E212-010
  • 100 ml Tinktur in einer Pipettenflasche
Houttuynia cordata Tinktur (1 : 4), 100 ml  Houttuynia cordata ... mehr
Produktinformationen "Houttunyia cordata - Tinktur, 100 ml"

Houttuynia cordata Tinktur (1 : 4), 100 ml 

Houttuynia cordata (Herzförmige Houttuynie) Tinktur hergestellt aus dem getrockneten Kraut

Was ist die herzförmige Houttuynie (Houttuynia cordata)?

Houttuynia cordata ist eine mehrjähriges Kletterpflanze, deren Stamm entlang des Bodens wächst. Daran wachsen ca. 35 Zentimeter lange Stängel aufrecht in die Höhe. Ihren Namen verdankt die Houttuynie den herzförmigen Blättern, die sich an den Stängeln befinden. Dort wachsen auch die weiß-grünlichen Blüten mit ihrem aufrechten Blütenstandschaft.

Ursprünglich ist Houttuynia cordata in Nepal, Indien, China, Indochina über Japan und Vietnam bis nach Thailand und Java zu finden. Inzwischen ist das Klettergewächs jedoch als invasive Pflanze auf weiteren Teilen der Erde beheimatet. Dies liegt vor allem an der großartigen Anpassungsfähigkeit der herzförmigen Houttuynie. Sie fühlt sich sowohl auf Meereshöhe bis in Lagen von bis zu 2500 Metern über dem Meeresspiegel wohl. Allerdings bevorzugt die Heilpflanze dabei kühle und schattige Standorte. Der Boden sollte feucht und lehmig sein. Deshalb wächst Houttuynia cordata bevorzugt an Bächen und Wäldern.

Wir verwenden für unsere Produkte ausschließlich das gemahlene Kraut in reiner und vollkommener Qualität.

Die herzförmige Houttuynie in der traditionellen Anwendung

Houttuynia cordata blickt auf eine lange Tradition zurück. Laut der indigenen Bevölkerung ist die Pflanze als wirksames Mittel gegen Durchfall und Infektionskrankheiten durch nichts zu ersetzen. Auch in Japan nimmt die Pflanze einen hohen Stellenwert ein. Hier schwört die Bevölkerung auf die herzfömige Houttuynie als wichtiges Entgiftungsmittel. Die Bedeutung der Kletterpflanze für die Menschen in Japan erkennt man rasch an dem Beinamen dokudami, was übersetzt „giftblockierend“ bedeutet.

Auch in der TCM empfehlen Heilpraktiker und Ärzte die Anwendung von Houttuynia cordarta. In der traditionellen chinesischen Medizin gilt das Kraut als kalt und scharf. Demnach wird es vor allem genutzt, um Hitze aus dem Körper zu vertreiben, die nach Auffassung der chinesischen Medizin durch einen Yang-Überschuss entsteht. Diese Hitze blockiert wichtige Meridiane wie Lunge und Blase und führt zu Entzündungen in der Lunge, den Nasennebenhöhlen und restlichen Atemwegen sowie in den Gelenken und den Ausleitungsorganen. Durch die Verwendung der herzförmigen Houttuynie werden Yin und Yang wieder ins Gleichgewicht gebracht und die Körpersäfte können frei fließen.

Houttuynia Tinktur ohne bedenkliche Zusatzstoffe

Dieses Nahrungsergänzungsmittel enthält keine künstlichen Farbstoffe, keine Geschmacksstoffe, keine Zuckerzusätze, keine Laktose, kein Gluten.

Houttuynia cordata Tinktur Bestandteile

InhaltsstoffInhalt pro Tageshöchstdosis
Kraut der Herzförmigen Houttunyie, alkoholisch extrahiert (Houttuynia cordata) etwa 1000 mg
Auszugsmittel Ethanol etwa 1,6 g

Dazu kommen Spuren von Essigsäure aus Bio-Apfelessig (unter 1%) und reines Wasser.

Houttuynia cordata Tinktur Einnahmeempfehlung

Die längerfristig vorgesehene Tagesdosis ist 132 Tropfen (ca. 4 Milliliter) pro Tag, am besten aufgeteilt auf vier Einnahmen je etwa 33 Tropfen. Beginnen Sie zunächst nur mit insgesamt 64 Tropfen (ca. 2 Milliliter) pro Tag – oder viermal 16 Tropfen - und steigern Sie danach über einige Tage hinweg bis zur längerfristigen Tagesdosis. Falls Sie dabei unangenehme Wirkungen verspüren sollten, bleiben Sie bei der jeweils für Sie angenehmen geringeren Dosis.

Verwenden Sie die mitgelieferte Pipette, um die Tropfen zu zählen.

Hinweise

Nahrungsergänzungsmittel sind ganz allgemein kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise. Vor Wärme geschützt, trocken und unbedingt außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Die hier empfohlene tägliche Verzehrmenge soll in der Regel nicht überschritten werden. 

Die Tinktur ist naturtrüb und muss vor dem Gebrauch geschüttelt werden. Ein etwas unangenehmer Geschmack der Tinktur stammt direkt vom Geschmack der Houttunyie und ist völlig unbedenklich; die Einnahme mit einer schmackhaften Flüssigkeit wie z.B. Fruchtsäften kann dem entgegenwirken.

Wichtig: Enthält 50 Vol.-% Alkohol, allerdings nur mit einer geringen Tagesdosis-Menge von etwa 1,6 Gramm. Dieses Produkt ist für schwangere und stillende Frauen sowie Kinder nicht geeignet! - 

Sonst sind bisher keine nennenswerten Nebenwirkungen bekannt: wie erwähnt wird die Pflanze in Asien vielerorts auch roh oder gekocht gegessen, wobei der etwas fisch-artige - und hierzulande doch möglicherweise als übelriechend empfundene - Geschmack beim Verzehr den dort Einheimischen offenbar keine gastrointestinalen Probleme macht.

Weiterführende Links zu "Houttunyia cordata - Tinktur, 100 ml"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Houttunyia cordata - Tinktur, 100 ml"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen